Wer kennt ihn nicht – den Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns? Der Komponist hat sich im Jahre 1886 eigentlich nur einen Spaß mit seinen Freuden erlauben wollen. In 14 kleinen Sätzen vertont er auf humorvolle Art und Weise die Merkmale von zahlreichen Tieren. Gleichzeitig macht er sich durch subtile Zitate über einige seiner Komponisten-Kollegen lustig.

Da schreien und toben die Esel, die Knochen der Fossilien knacken, Luftblasen steigen im Aquarium auf, das skurrile Ballett der Elefanten und Schildkröten erklingt, der Schwan spielt eine romantische Melodie und der majestätische Löwe lässt keinen Zweifel aufkommen, wer der König im Tierreich ist.

Für das oRcHeSter der Ricarda ist dieses Stück eine ganz neue Erfahrung und Herausforderung. Das Stück wurde eigens für das oRcHeSter arrangiert.

Ende Februar wird das Stück gleich mehrfach in der Schule zu hören sein – nämlich zum einen als Kinderkonzerte für Grundschulkinder und 5. Klässler und zum anderen in zwei öffentlichen Abendkonzerten.

Die oRcHeSter-Mitglieder haben die Moderation und die mediale Unterstützung für die Kinderkonzerte selbst entworfen. Die Abendkonzerte werden durch den bekannten Loriot-Text zum Karneval der Tiere bereichert.

28.02. 19.00 Uhr Abendkonzert für alle in der Aula der RICARDA!

29.02., 19.00 Uhr Abendkonzert für alle in der Aula der RICARDA!

29.02. morgens: Kinderkonzerte für die Grundschulen (bereits ausgebucht)

01.03. morgens: Kinderkonzert für die 5. Klassen der RICARDA!

Der Eintritt ist frei. Es spielt das oRcHeSter der Ricarda unter der Leitung von Herrn Dreier.

Solisten: Nepheli Elsas (Klavier), Julia Kämmerer (Cello), Vincent Reich (Sprecher)

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner